Metron

Umsicht 2013: Anerkennung für flankierende Massnahmen Westumfahrung Zürich

"Mit den flankierenden Massnahmen der Westumfahrung in Zürich gelang es, Verkehrsraum erfolgreich als attraktiven öffentlichen Raum zurückzugewinnen", lobt die Jury, die den "innovativen ergebnisoffenen Planungs- und Beteiligungsansatz" als "wegweisend für zukünftige flankierende Massnahmen bei Strassenneubauten" betrachtet.

Die flankierenden Massnahmen, die von 2001 bis 2012 geplant und ausgeführt worden sind, unterstützen die Entlastung des Stadtgebiets vom überregionalen Durchgangsverkehr. Erreicht wurde diese mit der Eröffnung der Westumfahrung Zürich (Üetlibergtunnel).

Wir freuen uns über die Anerkennung für Stadt und Kanton Zürich sowie das ASTRA.

umsicht – regards – sguardi 2013