Metron
Neubau Wohnheim Sonnegarte
St. Urban
Luzerner Psychiatrie LUPS
2017
     
Neubau Wohnheim Sonnegarte
St. Urban
2017
Sekundarschule Sandgrube
Basel
2012
Neubau Schulhaus Seegarten
Arbon
2013
Wohnüberbauung Am Tämbrig
Uster
2013
Laborgebäude Insel Nord
Bern
2012
Wohnen und Gewerbe Hochbord
Dübendorf
2014
Schulanlage im Ried
Köniz
2014
Laborgebäude Kantonsspital
Aarau
2014
Wohnen Leutschenbach-Mitte
Zürich
2014
Neubau Schulhaus Staffeln
Luzern
2016
Hochschulcampus FFHS und FS-CH
Brig
2016
Ersatzneubauten Psychiatrie Baselland
Liestal
2016
Wohnen und Gewerbe Sandfoore
Mägenwil
2016
Neubau Labor und Erweiterung Buchenhof
Aarau
2015
Campus Life Sciences
Basel
2009
Erweiterung Primarschule Wasgenring
Basel
2014
Neubau Felix Platter-Spital
Basel
2013
Erneuerung Spitäler Schaffhausen
Schaffhausen
2017
Neubau Bieler Stadtarchiv und Ambulanzgarage Region Biel
Biel
2017
Campus Klinik Arlesheim
Arlesheim
2017-2023
Wohnüberbauung Häfelerhau
Obersiggenthal
2018-2022
Waid - Stadtspital Operationsabteilung
Zürich
2017-2020
Neubau Bildungszentrum Gesundheit Zentralschweiz, Luzern
Luzern
2015-2019
Neubau Polizeigebäude
Aarau
2018
Schulhaus Mühlematten
Villmergen
2013-2017

Neubau Wohnheim Sonnegarte

Drei Pavillons führen das bewährte typologische Muster der bestehenden Bebauung weiter und unterstreichen die Zugehörigkeit zur Gemeinschaft von St. Urban. Ihre Innenräume bieten allseitig schöne Ausblicke − in die Landschaft und auf die Türme der barocken Klosterkirche. Die Architektur antwortet auf die komplexen Anforderungen zeitgemässer Psychiatrie mit einer klaren Formensprache und warmen Materialien.

Sicherheit und eine freundliche Atmosphäre kommen an erster Stelle: Die einfache Struktur der Wohngruppen vermittelt räumliche Nähe und Geborgenheit. Die ringförmige Anordnung der Klientenzimmer, Wohn- und Essräume ermöglicht eine gute Orientierung. Die Korridore enden auf mindestens einer Seite direkt im Licht: in offenen Sitznischen, Lauben oder den Wohn-/Essbereichen.

In den Ateliers und Spezialräumen im Sockelgeschoss erhalten die alltäglichen Tätigkeiten von Mitarbeitenden und Klienten ihren Rahmen. Die Ateliers liegen in einer Reihe und orientieren sich auf den offenen Vorbereich zum neu gestalteten Werkhof. Grosse Fenster unterstützen das Atelierflair und erlauben sowohl Aus- als auch Einblicke.

(Selektiver Projektwettbewerb, 5. Preis)

Auftraggeber: Luzerner Psychiatrie LUPS