Metron

Das Siegerprojekt für den Neu- und Umbau des Regionalen Pflegezentrums Baden steht fest.

Das Team um Graber Pulver Architekten hat den Studienauftrag für das neue Regionale Pflegezentrum Baden für sich entschieden: Das Siegerprojekt hat sowohl die Vertreter des RPB als auch die Experten aus Architektur und Städtebau überzeugt: Bewohnerinnen und Bewohner, Mitarbeitende und Besucher  können sich auf die neuen Lebens-, Wohn- und Arbeitsräume freuen.

Der vorliegende Entwurf beruht auf einer sorgfältigen Analyse und Würdigung des Bestands. Drei neue Trakte für das Pflegezentrum ergänzen die historischen Bauten, die erhalten bleiben. Verbunden wird das Ensemble durch ein neues Rückgrat − die 'Rue Intérieure'. Sie dient gleichzeitig als grosszügige Empfangshalle wie auch als attraktiver Aufenthaltsort mit räumlichen Ausweitungen und abwechslungsreichen Blickbezügen zu Park und Garten.

Den Projektverfassern gelingt es, die aktuell heterogene städtebauliche Situation in einem ruhigen Ensemble zu fassen und vielfältige, klar gefasste Aussenräume zu schaffen. Selbstbedienungsrestaurant, Gartensaal und grosszügige Durchgänge zum Park versprechen das Entstehen eines lebendigen Areals mit starker Ausstrahlung.

Metron hat für das RPB den Studienauftrag vorbereitet und durchgeführt. Wir gratulieren dem Team um Graber Pulver Architekten herzlich!

Vom 14. bis 23. November 2018 (täglich von 10−20 Uhr) sind im Saal des Regionalen Pflegezentrums Baden alle Projekte des Studienauftrags ausgestellt.

Projekt Team Graber Pulver; Visualisierung Maaars, Zürich