Metron

Neuenhof erhält eine neue Nutzungsplanung

Am 27. März hat die Gemeindeversammlung Neuenhof mit 289 zu 36 Stimmen der Gesamtrevision der Nutzungsplanung zugestimmt. Die Bevölkerung war während des sechsjährigen Planungsprozesses aktiv eingebunden, so dass nun eine umfassende, breit abgestützte Planung vorliegt.

Die Gesamtrevision legt die Leitplanken für die Entwicklung der Gemeinde in den nächsten 15 Jahren. Alle kommunalen Planungsinstrumente wurden so angepasst, dass eine qualitätsbewusste Innenentwicklung stattfinden kann.

Dazu gehören insbesondere eine neue Wohn- und Arbeitszone an der Limmat, spezifische Vorschriften zur Zentrumsplanung, die Aufhebung der Ausnützungsziffer und die Festlegung neuer Gestaltungsplangebiete.

Nach Ablauf der Referendumsfrist von 30 Tagen wird die revidierte Nutzungsplanung dem Regierungsrat des Kantons Aargau zur Genehmigung vorgelegt.